ALPINA ANZANA

Produktinformationen "ALPINA ANZANA"
Anzana - MTB Helm
Der Alpina Anzana ist ein Endurohelm im Einstiegsbereich, der aber trotzdem eine Vielzahl an Top-Features mitbringt - für maximalen Spaß auf dem Trail.

Endurohelm für Einsteiger: der Anzana Helm von Alpina

Der ALPINA ANZANA ist preislich im Enduro-Einstiegsbereich angesiedelt. Trotzdem ist er mit Top-Features aus der Technologie-Kiste von ALPINA ausgestattet und bietet damit ein herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis. Allem voran garantiert das hochwertige Run System Ergo Plus optimalen Halt. Mit seiner feinen Rasterung lässt es sich perfekt an den Kopf anpassen. Zudem kann über das integrierte Custom Fit System die Höhe des Verstellsystems justiert werden. Daraus resultiert ein sicherer Sitz und optimaler Schutz.

Die Außenschale des Helms besteht aus einer robusten Polycarbonatplatte, die im Inmold-Verfahren thermisch mit dem Hi-EPS verbunden wird. Dadurch ergibt sich eine feste Flächenverbindung, aus der ein zusätzliches Plus an Stabilität resultiert. Dank Made in Germany wird gleichzeitig ein Höchstmaß an Produktionsqualität sichergestellt. Zur Ausstattungsliste des ALPINA ANZANA gehören außerdem das große Schild, das den Sichtbereich schützt, eine antibakterielle und waschbare Polsterung für hohen Komfort sowie ein Fliegengitter in den vorderen Lüftungsöffnungen. 


Produktdetails - Anzana

  • Run System ERGO PRO
  • Antibacterial interior
  • Fly Net
  • Airflow Venting
  • Ceramic Shell
  • Shield Protect
  • Hi-EPS
  • Inmold
  • Ergomatic
  • Custom Fit
  • Y-Clip
  • EN 1078

Technologien

RUN SYSTEM ERGO PRO
Das Topmodell der neuen Alpina-Anpassungssysteme für den Hinterkopf hat links und rechts des zentralen, neu konstruierten Drehrads zwei große „Kopfstützen“. Sowohl diese beiden flügelförmigen Polster als auch das Verstellrad selbst sind aus einem Zweikomponentenmix gefertigt, der aus Kunststoff und Gummi besteht. Seit 2014 gibt es das Run System Ergo Pro in passenden Farben zum Helm.

ANTIBACTERIAL INTERIOR
Das Polstermaterial verhindert die Keimentstehung und Geruchsbildung beim Schwitzen. Die Helmpads sind dermatologisch getestet und zeichnen sich durch exzellente Hautverträglichkeit aus. Sie können ohne weiteres herausgenommen und bei maximal 40° gewaschen werden.

FLY NET
Die vorderen Lüftungsöffnungen des Helms sind mit einem Netzgewebe versehen. Dieses erfüllt dieselbe Funktion wie ein Insektengitter und verhindert in heißen und feuchten Fahrperioden und Orten Insektenstiche auf der Kopfhaut.

AIR FLOW VENTING
Alpina-Entwickler verwenden viel Zeit und Energie darauf, die Belüftung unserer Radhelme immer weiter zu verbessern. Durch windkanalgetestete Anordnung der Vents schaffen unsere Ingenieure einen „Venturi“-Effekt im Innern des Helms, der den Kopf kühlt, zu weniger Schweiß und höherer Leistung führt.

CERAMIC SHELL
Alle Inmold-gefertigten Helme von Alpina, erhalten diese bruch- und kratzfeste Polycarbonatschale. Der Rohling wird unter starker Hitze auf die Form des späteren Helms gedehnt und mit hohem Druck auf seine Hi-EPS-Körper gepresst. Das Material zeichnet sich durch mehrere Qualitäten gleichzeitig aus: Es ist bruch- und kratzfest, UV-stabil sowie antistatisch.

SHIELD PROTECT
Das abnehmbare Schild schützt sowohl vor aufspritzendem Dreck als auch vor direkter Sonneneinstrahlung.

HI-EPS
Die Innenschale jedes Alpina-Helms ist aus Hi-EPS („High Expanded Polystyrol“) gefertigt. Es besteht aus mikroskopisch kleinen Luftkammern, welche die bei einem Aufprall einwirkenden Kräfte optimal absorbieren. HI-EPS sorgt trotz optimaler Schutzwirkung für extradünne Wandstärken und schmale Helmformen.

INMOLD
Beim Inmold-Produktionsverfahren wird die Helmoberschale aus Polycarbonat unter großer Hitze und starkem Druck mit dem EPS-Granulat des Helmkörpers „verbacken“. Dadurch entsteht eine großflächige und untrennbare Verbindung von Ober- und Unterschale. Vorteil: Der Helm ist sehr leicht und gleichzeitig extrem stabil.

ERGOMATIC
Hunderttausendfach bewährt und in allen Alpina-Fahrradhelmen im Einsatz: Das bekannte Gurtschloss mit rotem Druckknopf und mehrstufiger Rastautomatik. Ergomatic ist mit einer Hand bedienbar – bergauf kann man den Riemen lockern, bergab straffen – und kann sich bei einem Sturz nicht selbst öffnen. 

CUSTOM FIT
Unterschiedliche Kopfformen erfordern ein flexibles Anpassungssystem. In Kombination mit dem Run System sorgt Custom Fit für einen rutschfesten Sitz. Der Nackenbügel am Hinterkopf lässt sich in mehreren Stufen neigen und umgreift diesen sanft und ohne Druckstellen.

Y-CLIP
Ein Helm kann nur so gut schützen, wie er beim Aufprall in der optimalen Position bleibt. Die Fixierung der beiden Gurtbänder unter dem Ohr spielt dabei eine entscheidende Rolle. Das „Y-Clip“-System von Alpina garantiert eine millimetergenaue Anpassung – in Sekundenschnelle.